Rund 30.000 Radfahrende haben ander diesjaehrigen Fahrradsternfahrt in Hamburg teilgenommen.

Fahrradsternfahrt 2017

/

Rund 30.000 Radfahrende haben an der diesjährigen Fahrradsternfahrt in Hamburg teilgenommen. Die Polizei schätzt grob 20.000 weniger, aber das macht ja nichts. Es war warm, die Sonne hat geschienen und Olaf Scholz ist mitgefahren. Wir könnten uns jetzt einfach mal freuen, nette Geste, auch irgendwie positives Signal oder so – ist doch ein freundlicher Mann, mit dem es sich gemeinsam im Polo-Shirt, gut ein paar Meter radeln lässt. Genau, ein paar Meter – mehr eben nicht – er hat die Sternfahrt über die Köhlbrandbrücke angeführt und Daniel Bockwoldt hat 2 Fotos gemacht. Während die 30.000 Leute auf der Straße ihre Möglichkeiten nutzen um für eine bessere Fahrradinfrastruktur zu demonstrieren, demonstriert Scholz Volksnähe und 5 Minuten Solidarität mit den Radfahrenden dieser Stadt. Die besten Möglichkeiten, etwas an der misslichen Lage zu ändern, welche die Menschen seit Jahren auf die Straße bringt und tagtäglich gefährdet, dürfte er ja selbst haben.

Die Verantwortlichen haben es bis heute nicht geschafft, eine vernünftige Pro-Fahrrad Kampagne an den Start zu bringen und die Fahrradstadt-Hamburg ist auch 2016 wieder auf Platz 31 in der Rangliste der fahrradfreundlichsten Städte gelandet. (siehe http://fahrradklima-test.de)

Viel Spaß mit den Fotos ;)

Er: was Straßensperrung Fahrradsternfahrt? Wenn ich sowas mal mit Autos mache, werdet ihr durchdrehen!
Sie: Junge, das macht ihr jeden Tag!

twitter 10:22 · 17. Juni 2017

PS: Olaf, wie bist du da überhaupt hingekommen? Hast dich allein mit dem Rad zur Köhlbrandbrücke durchgeschlagen? Nach der Brücke Highfive und mit den Kumpels rechts abgebogen? Vielleicht noch ein Eis am Fischmarkt? Egal, versemmelt erstmal den G20, dann reden wir weiter…

Kommentieren

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.