Listen up! Klarnamenzwang geht gar nicht (schon das Wort ist eine Beleidigung). Wir sind damals eigentlich ganz gut ohne Facebook zurechtgekommen. Tats√§chlich ist es gar nicht soo lange her, dass wir uns die Frage gestellt haben, ob es schlau ist, sich mit einem Blog in die Abh√§ngigkeit von einer Plattform wie Facebook zu begeben. Die Antwort war Nein – wir haben es dann aber trotzdem gemacht und es war sicherlich kein Fehler, den es jetzt bitter zu bereuen gilt. Trotzdem ist klar, dass die Verbreitungsmaschine Facebook nach und nach den "Stream" abstellt und die "nat√ľrliche Reichweite" (sofern es die jemals gab), deutlich verknappt um Seitenbetreiber:innen die Werbe-/ und Bezahlangebote unmissverst√§ndlich ATTRAKTIVER zu machen. Don’t push posts bro!

Aber zur√ľck zum Anfang. Wir wissen zwar alle das "Nonstop Schwitzen" der "Realname" schlechthin ist, Facebook macht aber bekanntlich eigene Regeln und somit auch den Account von Nonstop Schwitzen dicht. Das gute ist, der Newsletter ist eh viel besser – abonniert euch den mal hier.

PS: den Radpropaganda Newsletter gibt es hier zu bestellen.