1. Cycle Talk im FahrRADhaus

cycle talk logo

Das Image des Fahrrades hat durch einen "smarten Chic" den Sprung aus dem staubigen Keller in die Hochglanz-Modewelt geschafft. Aber ist der aktuelle Fahrradboom nur eine temporäre Modeerscheinung? Oder bedeutet das derzeitige Interesse am Fahrrad einen nachhaltigen Mobilitätstrend? Zum Saisonauftakt werden alltägliche, philosophische, stylische und urbane Aspekte der Wiener Fahrradkulturen präsentiert. Und das Fahrrad als Teil eines zukunftsfähigen Lebensstils diskutiert.

Die Cycle Talks im Wiener FahrRADhaus sind ein monatlich stattfindender Treffpunkt für Austausch, Diskussion und Vernetzung der Wiener Fahrradkulturen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Termin: 26. April 2012, 18 Uhr
Ort: Wiener Planungswerkstatt, 1., Friedrich-Schmidt-Platz 9, Erdgeschoss
Keine Voranmeldung notwendig. Der Eintritt ist frei. Bitte rechtzeitig kommen wegen begrenzter Sitzplätze.

fahrradhaus.wien.at
fb.com/events/437434179607429/

Flyer .PDF

 

Kommentieren

Your email address will not be published.

 

Welcome 2012

Wir halten wir uns normalerweise zurück im Multiplizieren von handelsüblicher Reklame, sowie im umgangssprachlichen Vorverurteilen von

Wo bleiben denn die Affen?

Abraster für die Ewigkeit: Rudi Mitteregger 1974 nach einem Reifendefekt. Absage der Österreich-Rundfahrt für 2021

Hey, Velosophie, wake up!

Velsophie, eines unserer alltime favorite Fahrrad-Magazine, ist nach eigener Aussage am Dauerhibernieren :( Das Radkulturmagazin «Velosophie»

Linz 09

Progress should have stopped, when the bicycle was invented