Roads must be safe enough for two wheels!

/
concept_verwarmd_fietspad1_radpropganda

The idea is to install a system under bike paths to prevent ice forming in winter

Marcel Boerefijn from the Tauw engineering consultancy

Da haben sich die Jungs und Mädels bei TAUW (treffsicherer Name ;) mal was ausgedacht – beheizte Radwege! Das System macht sich den Umstand zu nutze, dass einige Meter Richtung Mittelpunkt der Erde die Temperatur steigt und mit dieser Wärme könnte aus einem ungeräumten, zugeschneiten Radweg eine warme Verkehrsader werden. 15° Grad hat das Grundwasser in den Niederlanden in einigen Metern tiefe und die sind ausreichend um einen geteerten Radweg vor dem Überfrieren zu bewahren. Das Ganze ist wohl recht teuer zu bauen – spart auf lange Sicht gesehen aber natürlich Geld ohne Ende. 

concept_verwarmd_fietspad_radpropaganda
beheiter-radweg-radpropganda

mehr auf der TAUW Seite

BBC Bericht "Heated cycle lanes to warm Dutch winter cyclists"

Bilder/Grafik: © Tauw

Kommentieren

Your email address will not be published.

 

BLAZE Bike Light

http://vimeo.com/54315347 Projizierbare "Bikelanes" gibt’s inzwischen im Handel, das BLAZE Bike Light soll den toten Winkel überbrücken

Wer denkt sich sowas aus?

Neue Verkehrsführung an der Messe. Weitere Meisterstücke der Hamburger Radverkehrsinfrastruktur, finden sich auch auf Instagram unter

Von Kreuzwegen und Steindämmen

Die Kreuzung Steindamm/Kreuzweg/Pulverteich/Stralsunder Straße (Hansaplatz) in St. Georg wurde in den letzten Wochen umständlich aufgefrischt. Hauptgrund