Fahrradparkhaus Altona

Nachtrag bezüglich der Stellplatzsituation in Altona am Bahnhof. Es gab den freundlichen Hinweis, dass es dort möglicherweise ein Fahrradparkhaus geben würde. Hingefahren, nachgeguckt, gefunden! Ein Fahrradparkhaus im Autoparkhaus. Der Zugang ist in der Scheel-Plessen-Straße, Vermietung durch das First Reisebüro nebenan, ca. 100 überdachte Stellplätze. Das Angebot gilt aber nur für Dauer-Parken, Mindestmietzeit ist 1 Monat (Kostenpunkt: 12 EUR bzw. 9 EUR/monatl. im Jahresabo). Mittels eines Transponders (!) gibt’s 7 Tage die Woche rund um die Uhr Zugang zum Parkhaus… Von den verfügbaren Plätzen waren ca. zwei Drittel belegt.

Auf der ADFC-Hamburg Website gibt es noch weitere Informationen zum Thema: http://www.hamburg.adfc.de/infos-a-z/abisz/58/letter/A/

2 Kommentare

  1. Hi, 12 Euro im Monat hört sich fair an. In Münster ist das bestimmt teurer. Dafür gibt es dann auch teilweise sehr unfreundliche Mitarbeiter beim Fahrradparkhaus direkt am HBF. Mich hat man da mal so behandelt als ob ich nicht mehr alle Sinne beieinander hätte, nur weil ich mal nachgefragt habe und mich über Tarife informiert habe. Bezeichnend irgendwie, dass nur 2-3 Plätze anscheinend gebucht sind. Vielleicht sollte man kostenlose Fahrräder für Kurzparker anbieten – als Service. Nun gut…

Kommentieren

Your email address will not be published.

 

Das Bankbike

Die erste materialisierte Workshop Idee – Velourbanomic Prototyp No. 1 aka das Bierbankbike, lässt sich allein

Kein Platz für Räder

"Keine sichere Anschliessmöglichkeit am Zielort" war nach "miesem Wetter" der Hauptgrund "nicht das Rad zu benutzen"