Auftrag: schwarze Straße

//

√ done, die Fahrbahn ist schwarz am Berliner Tor! Auf dem Radweg hingegen, wird offenbar eine neue Technik versucht – einfach warten, bis der Schnee schwarz wird.

Der Fairness halber sei gesagt, die Situation ist insgesamt wirklich besser als im letzten Jahr. Am Steindamm wurden zeitweilig Rad-und(!) Fußweg blitzsauber geräumt. Dennoch bekommt man das Gefühl, dass sobald die Straßen wieder befahrbar sind, die "Entsorger" der Stadtreinigung den Auftrag als erledigt betrachten, und hochfrequentierte Radverkehrsadern sich selbst überlassen werden.

Komplett unbefahrbar ist auch der Radweg an der Budapester Str. / Millerntor

3 Kommentare

  1. Gerade entdeckt… mal eine Frage offtopic: ist das hier tatsächlich der EINZIGE Fahrradblog Hamburgs? Falls nicht, könnt ihr mich gern aufklären. Frühlingswarme Grüße aus Berlin, BikeBlogger

Kommentieren

Your email address will not be published.

 

Das Bankbike

Die erste materialisierte Workshop Idee – Velourbanomic Prototyp No. 1 aka das Bierbankbike, lässt sich allein

Radfahren und Alster

Aktuell wird im Bereich Bellevue/Schöne Aussicht der nächste Abschnitt der Alster Fahrradachsen geplant. Um Meinungen, Anregungen,