Imagine how much better the world would be if more people rode bicycles

Velourbanomic No. 1 aka das Bierbankbike

Radpropaganda/VeloUrbanomics Workshop Kampnagel

Radpropaganda/VeloUrbanomics Workshop Kampnagel

Radpropaganda/VeloUrbanomics Workshop Kampnagel

Auch an dieser Stelle herzlichen Dank für 2 richtig gute Wochen, die irren Ideen, die genialen Vehikel, das Material, das ganze positive Feedback –  an alle Besucher_Innen und Teilnehmenden die aus einer Idee einen großartigen Open Space/Workshop gemacht haben und an BalticRaw, Kampnagel und Nonstop Schwitzen! Wir hatten sehr viel Spaß – nicht zuletzt ist klar geworden – wir brauchen mehr solcher Räume und Gelegenheiten. Dazu demnächst mehr! Die erste materialisierte Workshop Idee – Velourbanomic Prototyp No. 1 aka das Bierbankbike, lässt sich allein (mit Seilzuglenkung) oder als Tandem (mit Übung) steuern und bietet “ruhend” Sitzgelegenheit für mehrere Menschen … 

Weitere Vehikel, Ideen und Fragen des Workshops werden wir in den kommenden Tagen fortlaufend unter: http://radpropaganda.org/velourbanomics/ archivieren. Die Bierbank heute Abend auf der CM und nächste Woche an versch. Orten/Plätzen in Hamburg.

Radpropaganda @ internationales Sommerfestival Kampnagel

kampnagelworkshop_velourbanomics_radpropaganda_small

Wie schon angedeuted sind wir der freundlichen Einladung der Gruppe BalticRaw zum internationalen Sommerfestival in den Kampnagel Avant-Garten gefolgt! Wir möchten nun dazu einladen Möglichkeiten für Neu- und Umnutzung von Stadträumen mithilfe von Funktionslastenrädern – den »velourbanomics«* auszuloten. Exploratives Ideensammeln, Erfahrungen austauschen, Pläne entwerfen und so vermeintliche Nutzungsbrachen des öffentlichen Raumes umdeuten und mit Leben zu füllen.

Die Zunahme des regulierten Stadtraumes geht zu Lasten des allgemein zugänglichen und nutzbaren öffentlichen Raumes – zentrale Plätze, Straßenecken, besondere Aussichtspunkte, Höfe oder Brachen werden durch verschiedene Akteure mit Auflagen versehen, die von Öffnungszeiten über Nutzungsbeschränkungen und Verboten bis hin zum Konsumzwang reichen.

*Velourbanomics nennen wir Vehikel mit Fahrradstatus, die helfen den bereits regulierten oder bis dato ungenutzen öffentlichen Raum wahrzunehmen und anders zu nutzen oder für neue Nutzungen zu erschließen. Diese Radobjekte laden ein, den Raum zu bespielen, zwanglos zu rasten und eigene Ideen auf die Straße zu bringen. Als Sitzgelegenheiten, pedalbetriebene Akkuladestationen oder Pfandregal werden Fahrräder so zur Basis von Intervention und Experiment im öffentlichen Raum, geschützt durch ihrem Status als ruhender Verkehr – als im Stadtraum angeschlossenes Fahrrad.

Fortlaufende Dokumentation/Archiv unter:  radpropaganda.org/velourbanomics/

vehikel1-velorubanomics_radpropaganda_small

Ihr findet uns im Kampnagel Avant-Garten neben dem O X O (Inkubator) bzw. schräg hinter der dem »Kanalspielhaus Flora« Kampnagel Internationale Kulturfabrik, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg-Winterhude

 

Programm/VeloUrbanomics: explorativer Lastenrad-Workshop
http://fb.com/events/337492596401223/

[Mittwoch - Freitag ab 14 Uhr: Open Space]
# (exploratives Ideen sammeln , Erfahrungen austauschen und Material sammeln – bringt uns eure alten Räder, Rahmen und Fahrradteile!)

[Samstag 16. August]
11-14 Uhr »Explorationsfrühstück« – Kaffee trinken, frühstücken dann Ideen-Austausch, Sichtung der bisher angelegten Ideen- und Materialsammlung, skizzieren von Funktionsweisen, Bauplänen, inhaltlicher Diskussion zum Thema.
15 Uhr – open end: »Konstruktionsworkshop« (Schweissen & Schrauben), Auswahl und Beginn der Umsetzung einer oder mehrerer Ideen vom Vormittag. (Achtung: Begrenzte Teilnehmer_innen Zahl).

[Sonntag 17. August, 12 Uhr - Open End]
Fortsetzung des Bauworkshops vom Samstag ggf. mit Folgeterminen

[Donnerstag 21. August und Samstag 23. August jeweils ab 14 Uhr]

Wenn das Wetter ganz übel ist fällt der Workshop aus. siehe hierzu aktuelle Infos unter: http://fb.com/events/337492596401223/

 

10609673_707536845985006_2013300895309061523_n

Radpropaganda/VeloUrbanomics Workshop Kampnagel

Hardbrakers 6000

hamburg-hafen-cycling-hardbrakers

harbrakers-hamburg

hardbarkers-hamburg-fixed-gear-crew

Damn that looks good! Shot in Hamburg on the new Red Dragon Carbon with Schneider Xenon Lenses!

producer – Marian Schmid
director – Philipp Lee Heidrich
dp – Kaspar Hornikel
editor – Philipp Lee Heidrich
1st ac – Paul Kiesel
2nd ac – joshi haag

Track: YUNIS - Only You

Eröffnung: Oberhafen Connection

Mittwoch 9. Juli 2014. Gloriöse Eröffnung der Oberhafen Connection, mit richtigem Champagner, Häppchen, Banddurchschneiden, Konfettijubel (lokal produziert) und den richtigen Leuten! Der neue Fuß- und Radweg verbindet die Innenstadt mit Rothenburgsort – was für ein Fest, Danke! Weitere Infos und Hintergründe lesen sich am besten in Hamburgs wildem Osten http://www.hwo-digital.de

Johnnyrandom | Bespoken

Korrektes Instrument. http://johnnyrandom.bandcamp.com

Nach fest kommt ab …

eschweissen-tretlager-fahrrad_IMG_0140

tretlagerschale-4kant-gewalt_radpropaganda

terlagerschale_fest-loesen_4kantIMG_0152_radpropaganda

Schweissgerät und Hebelgesetz, verbündete im Kampf gegen böse Lagerschalen und billiges Werkzeug. Alternative ohne Schweissgerät aber mit Gartenzaun -> hier.

Distance Over Time

distance-over-time_james-golding

rideforareason.org_james-golding

»The human body is capable of amazing things« James Golding lebt den Beweis eindrucksvoll. 5 Jahre nach seiner Krebsdiagnose, Chemotherapie, dem Verlust von fast 2/3 seines Körpergewichtes lernt er wieder laufen … »Distance Over Time« begleitet ihn auf seinem Weg den Weltrekord von 1748 Meilen in 7 Tagen (ca. 400km pro Tag) auf dem Rad zu brechen. rideforareason.org

… READ MORE »

Hardbrakers World Premiere

hardbrakers

Wer am Samstag den 19 Juli keine 200km “im Zirkel”  um Hamburg fahren will oder kann, hat hier die Gelegenheit sich bei 1640 Hardbrakers Kilometern auf der Leinwand zu entspannen! Den vielversprechenden Teaser zum Film siehe hier ->!

Hardbrakers, from Budapest to Istanbul – 14 Uhr Metropolis Kino Hamburg
Aftershow Party ab 23Uhr im kleinen Donner mit: Tracklords, Everybusy, Special Peschel

livable streets

Schon 3 Jahre alt, aber schön so deutlich im Vergleich zu sehen, wie hohes motorisiertes Verkehrsaufkommen neben den bekannten Effekten wie Lärm und Luftverschmutzung ganze Kieze, Freundschaften und die Lebensqualität allgemein zerschneiden kann.

http://streetfilms.org/revisiting-donald-appleyards-livable-streets/

Weg aus dem Stau …

… Umsteigen aufs Rad! Hörenswertes NDR Info Feature von Caroline Nokel.

„Viele Staus, keine Parkplätze, viel Lärm – das Ergebnis einer Verkehrspolitik, die dem Auto den Vorrang einräumt. Damit soll in vielen Städten Schluss sein.“
MP3: Weg aus dem Stau – Umsteigen aufs Rad! [20Min / Sendung vom 19.6.2014]  >>

Weiterführende Links zum Podcast: Knoflachers Gehzeug, AGORA Köln

Skero ft Kamp – Fuss Vom Gas (2009)


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: