Imagine how much better the world would be if more people rode bicycles

Lastenrad geklaut & gefunden

kampnagel-fahrradkultur_radpropaganda-dsc02164

kampnagel-raum-fuer-fahrradkultur-dsc02157

Merlins „Wanne“ wird vermisst! Gebaut im Sommer 2015 und hier in Aktion beim „Raum für Fahrradkultur“  Pilotprojekt auf dem int. internationalen  Sommerfestival auf Kampnagel und bis zuletzt genutzt von der Radküche Münze. Haltet die Augen offen – bisher haben wir fast alle Räder wieder gefunden!

 

edit: ihr könnt die Augen kurz wieder zu machen – es wurde gefunden!

Auf zum Ahrberg 4!

ahrberg-dsc03019

ahrberg2015-dsc02994

Wie wird das Wetter? 3 Grad, leichter Regen, morgens vermutlich gefroren… aber vielleicht werden es auch 12. Was zieh‘ ich an? Warum habe ich eigentlich keine gute Regenjacke zum Radfahren und habe ich mich von der Grippe Attacke vollständig erholt? Ich muss noch Riegel kaufen…
Es sind nur 130KM, und trotzdem stelle ich mir jedes Jahr die gleichen Fragen – und wirklich jedes Mal, werde ich kurz vorher krank. Auf zum Ahrberg ist definitiv eins meiner persönlichen Fahrrad-Highlights des Jahres und ich möchte keine der vergangenen Touren missen egal wie kalt und windig es war. Dieses Jahr wird von einem neuen Tunnel im Track gemunkelt, und erstmalig wird es nach der Tour einen gemeinsamen Treffpunkt geben. Wir kochen eine vegane Minestrone und laden alle Mitfahrer_Innen ein sich im ‚Raum für Fahrradkultur‘ die Füsse aufzuwärmen und die Tour bei Heiss- und Kaltgetränken ausklingen zu lassen. Berichte von den letzen Jahren gibt es hier und hier. Wer jetzt noch unentschlossen ist, sollte sich einen Ruck geben!

Auf zum Ahrberg N0.4
Samstag 3.12. 2016, Elbtunnel Südseite, 9 Uhr
http://aufzum.ahrberg.cc | http://fb.com/events/1783147721945574

Raum für Fahrradkultur
Valentinskamp 28 A-B, Hamburg, ab 13 Uhr geöffnet
http://raum-fuer-fahrradkultur.de | http://fb.com/radraum

posterberg

PS: wer Bock auf ein ‚there is no reason like off season‘ -Plakat hat, kann sich gerne hier vormerken lassen!

NO BORDER NO NATION ALLEYCAT

no-border-no-nation-alleycat

Black Spoke Collective – St. Pauli presents NO BORDER NO NATION ALLEYCAT VOL. IV

10. Dezember 2016, 16 Uhr

Read this! http://fb.com/events/705564439590595/

Sondernutzung Dauerbaustelle!

Bekanntermaßen sind Baustellen auf Fuß- und Radwegen oft schlecht gesichert, falsch beschildert oder offensichtlich ohne die NutzerInnen im Blick geplant und mit Umleitungen versehen die jeder Benutzungspflicht entbehren. Auch wenn es manchmal wirkt, als wäre reine Willkür am Werke, so ist eine Baustelle doch eine „Sondernutzung“ die beantragt, geprüft und genehmigt werden muss – die sogar Geld kostet. Je nach Umfang und Dauer wird eine Gebühr von mindestens 50 EUR fällig. Wie hoch die Kosten für eine mehrmonatige Baustelle sind wissen wir leider nicht. Empfindlich hoch scheinen die Gebühren jedenfalls nicht zu sein, und ob die Sondernutzung noch jmd. im Blick hat, wenn aus 3 Monaten Bauzeit 2 Jahre werden, scheint ebenfalls fraglich. Nur mal so… als Idee, wie wäre es wenn Baustellen mit einem Genehmigungszeitraum gekennzeichnet werden müssten? Klingt irgendwie kleinkariert – und nach Fahrradwutbürger – andererseits, fehlt häufig jedes Bewusstsein für die Sondernutzung und von Zeitdruck kann auch keine Rede sein, wenn nach Abschluss der Arbeiten, sinnfreie Absperrungen oft tage- oder wochenlang im Weg herumstehen.

„Die Benutzung öffentlicher Verkehrsflächen (Straßen, Wege oder Plätze) über den widmungsmäßig bestimmten Gebrauch hinaus erfordert eine Sondernutzungsgenehmigung. Hierzu zählen u. a. Bauzäune, Gerüste, Container, Warenauslagen, Aussengastronomie, Hinweisschilder […] Veranstaltungen/Straßenfeste, Informationsstände, Film- und Dreharbeiten etc.“

 REAL - Berliner Tor, Hamburg

 

PS: wer Lust hat uns seine/ihre Fotos von den besten Sondernutzungen zu schicken, darf dies gerne tun – wir posten sie dann hier.

 

 

Hardbrakers Grandtour 2014

Lisbon to Marrakesh (49,32 Min)
Ein Film von Philipp Lee Heidrich

„1900KM, 10 DAYS, 9 RIDERS, 1 GEAR – United by the common love for fast cycling with one gear only, the Hardbrakers hit the road yearly since 2012 for a mostly two-week „Grandtour“. Driven by wanderlust and longing for adventure they went from Lisbon to Marrakech in 2014. 1.900 km in 10 days on track bikes. Limits were tested and overcome. Countless tires were changed. The crew sweated in the desert sun and killed mile after mile. A sense of freedom. Regardless if in the desert, mountains, cities, on dirt roads or highways: one gear fits all!“

hardbrakers-grandtour2014-movie-poster

NYC Bike Kill 2016

bike kill nyc

Nein, es gibt keine Video-Doku vom „total construction derby“ neulich. Wir waren nämlich zu Hause und haben einfach da schon gekotzt #noro. Als Entschädigung hier ein geräucherter Video-Happen von der Mutter der Faroutigkeit – dem 13. Bike Kill in New York.

Auch gut, die Fotos von Julie Glassberg: julieglassberg.com/bike-kill/

GRACE

A conceptual short by Gian Paul Lozza on Patrick Seabase’s fixed-gear cycling. Filmed at Sustenpass Switzerland in 2016.
patrickseabase.com | lozzaphoto.com

Total Construction Derby

Wer sich noch an „Notruf Hafenkralle“ in seiner Kindheit erinnert, wird „TCD“ lieben!

21. Oktober, 20 Uhr, Moloch
http://fb.com/events/1046145445505150

Danny MacAskill’s Wee Day Out

Danny die alte Quatschkatze, hat wieder einen rausgetan… #MTBstattTrial

… READ MORE »

Look Mum No Computer – Synth BMX

1985_raleigh_vektar

Die Kollegen haben definitiv nicht alle Hände am Lenker und machen herrlichen DIY Soundquatsch. Wie zB das SYNTH BMX in schöner Tradition des Ur-Soundbikes Raleigh Vektar von 1985.

Check out: fb.com/LOOKMUMNOCOMPUTER/ & zibrazibrazibra.com


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: