Imagine how much better the world would be if more people rode bicycles

Film: Afghan Cycles

Bildschirmfoto 2014-11-21 um 18.05.47

Bildschirmfoto 2014-11-21 um 18.05.29

Auf, auf … zum Ahrberg!

Auf zum Ahrberg #2

Auf zum Ahrberg #2

Der Ahrberg.

Text: Mathias Ahrberg | Fotos: Tim Kaiser / Radpropaganda


Ich habe den Ahrberg das erste Mal mit Timo und Christoph besucht oder besser gesagt: gesucht. Denn auch wenn es der zweithöchste Berg der Heide ist, entbehrt der Gipfel eines anständigen Gipfelkreuzes. Daher mussten wir uns erst mal umgucken und suchen. In einer Tankstelle fragten wir nach dem Weg und während der junge Kassierer die Schultern zuckte, tönte es aus dem Hinterzimmer: „Ahrberg? Den Namen habe ich schon ewig nicht mehr gehört!“, daraufhin trat ein älterer Herr ins Licht und erklärte uns radfahrenden Entdeckern wie wir den Gipfel erreichen können. „Links, dann zweite Rechts, immer gradeaus, da wo der Turm ist“.
Nach wie vor basiert unsere Definition des Ahrbergs auf dieser Wegbeschreibung.
Bisher haben verschiedene Leute diese Annahme bestätigt. Es gibt aber auch zweifelnde Stimmen, die den Ahrberg woanders verorten. Sollte also jemand einen belastbaren Beweis für die geografische Lage vorweisen können, freuen wir uns sehr über die Zusendung.

Auf zum Ahrberg #2

Schon während der Fahrt wurde uns aber klar: Der Weg ist der Ahrberg, also das Ziel. Über Stock und Stein, durch geduckte Dörfer und alte Wälder, vorbei an rauschenden Bächen und lärmenden Strassen suchten und fanden wir einen Weg, der unserem Ideal von Radfahren sehr nahe kam. Schnell war uns klar: Das müssen wir teilen. … READ MORE »

Flying V Messengers

Bildschirmfoto 2014-11-12 um 14.55.13

Kurzfilm für Flying V Messengers, einen Kurierservice auf Spendenbasis in South Bend, Indiana (US).

http://fb.com/SouthBendBicycleDelivery

#Beautifall

beautifull

beautifull

beautifull

beautifull

beautifull

beautifull

beautifull

Podiumsdiskussion: Hamburgs Radverkehrspolitik auf dem Prüfstand

Am Montag, den 10. November 2014 um 19 Uhr, lädt der ADFC Hamburg zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion. Die verkehrspolitischen Sprecher der Bürgerschaftsfraktionen debattieren über „Radverkehr in der Hamburger Verkehrspolitik“.

Auf dem Podium diskutieren die verkehrspolitischen Sprecher der Bürgerschaftsfraktionen:
Kurt Duwe (FDP), Klaus-Peter Hesse (CDU), Lars Pochnicht (SPD), Till Steffen (Die Grünen), Heike Sudmann (Die Linke)

Das Fahrrad ist derzeit in Hamburg in aller Munde. In der politischen Diskussion möchte niemand mehr gegen den Radverkehr sein. Aber wie sieht es aus, wenn es konkret wird? Wo werden die Prioritäten gesetzt? Wir wollen herausfinden, was sich jeweils konkret hinter dem Wort “Radverkehrsförderung” verbrigt. Geht es nur um die Sanierung der alten Radwege oder sogar darum, den Straßenraum neu aufzuteilen? Wer ist zum Beispiel bereit Kfz-Stellplätze zu reduzieren, um kostengünstig Platz für Radfahrstreifen zu schaffen? Wer nimmt auch Rückstau bei den Kfz im Kauf, um eine Kreuzung sicher und geradlinig für Radfahrer und Fußgänger umzubauen? Der ADFC fragt nach, wie die jeweiligen Parteien in Zukunft den Radverkehr in Hamburg gestalten und welche Maßnahmen sie unternehmen wollen. Dabei sind die Hamburger Radfahrer herzlich eingeladen mitzudiskutieren.

Die Veranstaltung findet im Georg-Asmussen-Haus, Böckmannstraße 3 in St. Georg statt.
http://fb.com/events/941913122504677/

Beijing Cycles II

jessica-broscheit_radpropaganda_MG_4008-2

jessica-broscheit_radpropaganda_MG_3914

jessica-broscheit_radpropaganda_MG_3647

jessica-broscheit_radpropaganda_MG_3372

jessica-broscheit_radpropaganda_MG_3645

Anlässlich der China Time Hamburg gibt es hier wieder eine kleine Lastenfahrad-Serie aus Beijing und Shanghai von unserer bezaubernden China-Korrespondentin Jessica Broscheit,
und den Hinweis auf folgende Veranstaltung im GOLEM >  … READ MORE »

Support! Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt ZEA Schnackenburgsallee

selbsthilfe-hamburg

Bitte nachfolgenden Aufruf weiterverteilen und das Projekt unterstützen!

„Wie vielleicht einige von Euch bereits mitbekommen haben, sind die Zustände in den Hamburger Flüchtlingsunterkünften alles andere als annehmbar. In diesem Kontext bauen Mitarbeiter_innen des JUCA Altona Nord mit Unterstützung des Fahrradladens Suicyle in der Zentralen Erstaufnahmestelle (ZEA) in der Schnackenburgsallee eine Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt auf um den Menschen vor Ort zu mehr Mobilität zu verhelfen, die Isolation zu durchbrechen und am gesellschaftlichen Leben Hamburgs partizipieren zu können. Es fehlt uns vor allem noch an Werkzeugen für den Aufbau der Werkstatt und an Fahrrädern, die wir gemeinsam mit den Geflüchteten fahrtauglich machen wollen. … READ MORE »

NO BORDER NO NATION Alleycat

Black Spoke Collective St. Pauli & The Black Mess presents
NO BORDER NO NATION ALLEYCAT VOL. II

Hamburg 13.12.2013 | http://fb.com/events/896598413684985

Feierabend!

Wir rollen dann mal rüber zum HADES Social Club!

The Marymoor Crawl

Hehe, eine Bahnrad Format nach unserem Geschmack! 4 Minuten: nicht über die Linie und nicht rückwärts fahren, nicht das Geländer oder andere Fahrer berühren, keinen Fuss auf den Boden – bissel Cash einsammeln – und dann eine Runde durchziehen. … READ MORE »


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: