Imagine how much better the world would be if more people rode bicycles

»Autofahrer sind rollende Bomben«

“[…] Sie sind jähzornig, rücksichtslos und rechthaberisch. Das ist an sich überhaupt nichts Neues. Neu ist nur, dass sie immer jähzorniger, rücksichtsloser und rechthaberischer werden; je mehr für sie getan wird, je mehr Autowege gebaut werden, je mehr sich das Auto als Verkehrsmittel durchsetzt. Autofahren ist keine Möglichkeit, von A nach B zu kommen, es ist eine Weltanschauung. Und wie bei allen Weltanschauungen geht es auch beim Autofahren vor allem darum, sich durchzusetzen. Koste es, was es wolle. Bitte, glauben Sie mir: Einige meiner besten Freunde sind Autofahrer. Nicht aus Not, weil sie sich kein Motorrad leisten könnten, sondern eben aus Überzeugung […] Eine Manufaktur bietet sogar vergoldete Autos an, die mit Swarovski-Kristallen verziert werden können. Gut, das ist nun doch etwas dekadent, so ein Auto taugt nicht als Gebrauchsgegenstand, sondern nur als Objekt der Begierde, wie etwa die Plastiken von Jeff Koons, für die Rekordsummen bezahlt werden. Autofahrer aber sind keine Künstler. Allenfalls Verwandlungskünstler, so wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde. Oder Autisten, die der Meinung sind, dass die Straße ihnen allein gehört. In jedem Fall aber sind sie rollende Bomben, die sich und andere gefährden […] Inzwischen denke ich, dass es ein Fehler war, die Städte mit einem Netz von Autowegen zu überziehen. Erstens wegen der Kosten und zweitens wegen der Wirkung. Seit die Autofahrer eine Spur für sich haben, fühlen sie sich nicht verpflichtet, die allgemeinen Regeln im Straßenverkehr zu beachten. Von wegen: „Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.“ Das wäre ja so, als würde man einer Dame die Tür aufhalten oder in den Mantel helfen. Völlig uncool! Am irresten finde ich Auto fahrende Mütter […] Das ist Leichtsinn in Vollendung […]”

… READ MORE »

√ Bahngefahren

Bahnradbahn Stellingen,  Hamburg. Bahntag für Alle, 25. 4. 2015

Bahnradbahn Stellingen,  Hamburg. Bahntag für Alle, 25. 4. 2015

Ey, Radbahnfahren ist so ähnlich wie Drogen! Ein bisschen aufregend vorher, extrem schräg wenn’s losgeht und optisch einiges los. Dann wird plötzlich alles mögliche Zeug ausgeschüttet und der Körper gibt Vollgas. Ein leichtes Zittern in den Beinen – nachlegen! Und irgendwann später noch einem Cinelli Laser und 2 Textimas begegnen. Beste Grüße nach Berlin, velociao!

http://fb.com/Radrennbahn-Hamburg-Stellingen | http://velociao.com

Ride of Silence

ghostbike NYC

“Am 20.5. finden weltweit Rides of Silence zum Gedenken an verunglückte Radfahrer statt. Wir wollen auch in Hamburg der 11 Todesopfer des vergangenen Jahres gedenken. Ziel ist es, darauf aufmerksam zu machen, dass alle TeilnehmerInnen des Straßenverkehrs mehr Rücksicht aufeinander nehmen sollen und dass die Radverkehrsbedingungen deutlich verbessert werden müssen.”  … READ MORE »

Bilder vom Waterkant Krit

waterkant-krit_radpropaganda_DSC00008

waterkant_krit-city-nord-DSC00039

waterkant-krit_stefan-fixedpott_hamburgDSC00172

Letztes Wochenende – das St. Pauli Trackteam ruft zum Waterkant Krit und rund 50 TeilnehmerInnen von Hauptstadt bis Ruhrpott kommen in die City Nord nach Hamburg. Nach 20 Runden gewinnt Christin vor Johanna und Marion bei den Frauen und nach 5 weiteren runden klärt der Fixedpott Train mit den Plätzen 1, 3, 4, 11 die Wertung der Männer – Glückwunsch! … READ MORE »

Doku: Happy Wheel Alleycat Rostsock

Schöne, jenseits-von-Geballer-Doku vom Happy Wheel Alleycat in Rostock feat. Nonstop Schwitzen Wanderpokal (aka Robert) Verleihung für schöne Veranstalterhttp://auguste86.de | http://rabauke-film.de

Gran Canaria – Patrick Seabase

Bildschirmfoto 2015-05-07 um 13.19.57

… wir kennen Lanzarote, Madeira und den Dschungel-Flughafen von irgendeiner Nachbarinsel, wo ich in meiner Erinnerung bei 40° Grad im Schatten jederzeit mit einer Cessna gerechnet habe die Pakete mit Fallschirmen abwirft … Gran Canaria scheint jedenfalls ebenso eine großartige Naturgewalt zu sein! http://www.patrickseabase.com

In January 2015 Patrick Seabase explored the volcanic island in the atlantic ocean on his track bike (ratio 47/17). Preparing himself for an upcoming project – he covered 12000m of altitude throughout 25 hours of freeriding within 6 days. “Gran Canaria inspired me to put together an edit, showcasing the beauty of this island.” The Song, Musette and Drums from the Cocteau Twins, giving the clip its audial support, is featured on their album “Head over Heels”, which was one of the first cassettes Patrick owned when he was a child.

Your Body Powered

Aus der Reihe “keine Autos weit und breit” diesmal ein sympathisches Video aus Tallinn von Priit Palumaa – sonst eher bekannt für sämtliche Snowboard Produktionen aus Estland! http://piupau.com

Fablab St. Pauli: bike workshop

Am Donnerstag 30. April ab 15:30 dreht sich alles ums Fahrrad. Wir wollen schönes, witziges und nutzliches für’s Bike gemeinsam ersinnen, entwickeln und auf unseren Maschinen produzieren. Mal sehen wofür sich ein Fab Lab für’s Fahrad nutzen lässt. Wenn Du also schon immer mal etwas an Deinem Fahrrad haben wolltest, das es nicht zu kaufen gibt, komm vorbei. Wer sich anmeldet (pimpyourbike öt fablab-hamburg) sichert sich seinen Platz. Aber so lange Plätze frei sind kann man auch spontan vorbei schauen.

http://fablab-hamburg.org/2015/04/29/pimp-your-bike-workshop-30-april-2015/

ROYAL – Den Haag

royal-fixed-gear

royal-den-haag-fixed-gear

Nach den Leuten mit den komischen Umlautpunkten liefert die Rennsportgruppe ROYAL aus Den Haag den nächsten Track-Streifen in Psycho-Drive-Ästhetik – nur ohne Autos! Ok, fast ohne Autos… royalfixedgear.com | Video: Tibor Csuprik

Shed The Monster


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: