Imagine how much better the world would be if more people rode bicycles

Chasing The Lion – Lionel Sanders

Falls hier noch jemand eine Motivationshilfe braucht, um morgen laufen oder Rad fahren zu gehen – Bitteschön! Chasing The Lion erzählt die Geschichte des kanadischen Triathleten Lionel Sanders, vom drogenabhängigen Jugendlichen, zum amtierenden Weltmeister auf der Triathlon-Langdistanz und Zweitplatzierten des diesjährigen Ironman Hawaii.

http://instagr.am/lsanderstri

Book Release: Stil vs Asphalt vs Mut

Wir möchten nachdrücklich auf die feierliche Buch-Veröffentlichung des Fotografen Phillip Zwanzig hinweisen – nicht nur aus freundschaftlicher Verbundenheit, sondern auch in gespannter Erwartung auf diesen Photo-Weekender! Phillip hat im Oktober diesen Jahres, 36 Stunden mit den Teams von Suicycle, Mess Pack und Fixed Pott in einer gemeinsamen Bude in Mailand verbracht. Bei den Vorbereitung, beim Abendessen, beim Rennen… die Kamera war immer mit dabei.

Mut vs Asphalt vs Stil
Ein Bilderbuch von Phillip Zwanzig
Red Hook Crit, Milano 2017

Prolog

Wer startet in welchem Vorlauf? Welcher Reifendruck wird auf dem Kurs am Besten gefahren? 5,5 oder 6 Bar? Welche Übersetzung passt, um im richtigen Moment noch ein „Pfund“ drauf zu legen? Vielleicht 53/13 oder 52/11? Oder doch 53/14? Wie lange warm fahren? Wann noch etwas essen? Bleibt es heute trocken oder regnet es? Fragen über Fragen vor dem letzten Rennen der 2017er Red Hook Crit Serie im Oktober in Milano. Ich habe mich auf den Weg nach Mailand gemacht, um das Wochenende mit deutschen FahrerInnen zu verbringen. Sie kommen aus dem Ruhrpott, aus Berlin, aus Hamburg und Kopenhagen […] Am Freitag vor dem Rennen fahren wir gemeinsam zum legendären „Velodromo Maspes-Vigorelli“ Velodrom zur Rennanmeldung und drehen ein paar Runden auf der knapp 400m langen Freilichtradrennbahn aus Holz. 14.10.2017, die achte Auflage des Milano RHC 2017 startet in einem abgelegenen Industriegebiet. Es geht um Mut, um Asphalt, um Stil, um Freundschaft, um Druck, um Konzentration, um Taktik und Performance.

Red Hook Crit Serie

Die Rennserie entstand im Jahr 2008 in Brooklyn New York. Es entwickelte sich über die Jahre eine Serie mit den Standorten Brooklyn New York, Milano, Barcelona und London. Bei den Rennen wird mit Bahnrädern auf einem abgesteckten Rundkurs ein Kriterium gefahren. In Milano ist eine Runde 1270m lang. Das Finale der Männer misst 33km. Das der Frauen 25km. Das Einzigartige dieser Serie ist, dass Bahnräder (ohne Bremse) auf normalen Straßen gefahren werden. Milano ist jedes Jahr das letzte Rennen der Red Hook Crit Serie und mit Abstand die schnellste Strecke.

Book-Release
Samstag 9. Dezember 2017 ab 18 Uhr
im „Artstore St. Pauli“ (rechts neben Suicycle) in der Wohlwillstraße 10, Hamburg

http://fb.com/events/873125796188662

http://phillipzwanzig.com
Follow: http://instagr.am/phillipzwanzig

 

Fotos (c) Phillip Zwanzig

Buch: Randonée – David Misch

Vor fast genau einem Jahr, erreichte uns eine sympathische E-Mail von Claudia Misch „Mein Gatte hat ein autobiographisches Buch über seine Erlebnisse im Ultracycling geschrieben … ehrliche Passagen über den Umgang mit Rückschlägen, Scheitern und Selbstzweifeln … auf seinem Weg zum großen Ziel, dem Race Across Americadas klang erstmal interessant. Da ich keine Bücher vorstelle, die ich nicht gelesen habe, erfragte ich ein Rezensionsexemplar. David meldete sich daraufhin selbst. Er würde mir nun eines seiner Beleg-Exemplare schicken. Dies möge bitte nicht „in der Versenkung verschwinden“, man könne im Nischensport ja schon froh sein, überhaupt verlegt zu werden… … READ MORE »

To Review or not to Review?

Im Vergleich zum Start von radpropaganda.org in 2006, erfreut sich Fahrradfahren nicht nur auf der Straße, sondern auch in der Industrie einer ungeahnten Beliebtheit. Das Ding boomt, könnte man sagen! In Wahrheit braucht es aber nicht viel zum Radfahren. Ein Umstand, der den Reiz und die schlichte Schönheit der Fortbewegung durch Muskelkraft auf zwei Rädern ursprünglich ausmacht. Der Fahrrad-Markt wächst trotzdem in den Himmel und die Menschen investieren Monatsgehälter in Fahrräder, Komponenten und Bekleidung. Solange die Zahl der Radfahrenden genauso unaufhaltsam weiter wächst – alles gut. Und wenn irgendjemand deshalb kein neues Auto kauft – umso besser! Auch wir nutzen tagtäglich mehr fahrradspezifische Produkte, als wir vor 11 Jahren weder geahnt, noch gebraucht hätten. Aber bitte, liebe Industrie: Hört auf diesen überflüssigen Schrott zu produzieren…insbesondere Dinge mit Magneten!

 

 

Ich war auf der Suche nach einer Windjacke mit kleinem Packmaß, passend für die Trikot Tasche – für bergab und Herbst! Die „Men’s Air Jacket II“ von … READ MORE »

Halloween Critical Mass

Es ist wieder Halloween Critical Mass!
kommenden Freitag den 27. Oktober 2017
Treffpunkt: 19 Uhr, Alsterwiese Schwanenwik, Hamburg

http://fb.com/events/1916124748605281/

PS: eine Auswahl von Radpropaganda-Videos, von den Anfängen der Critical Mass in Hamburg, ist derzeit in der Ausstellung „Balanceakte – 200 Jahre Radfahren“ im Deutschen Museum in München zu sehen. Mehr dazu hier.

Rad Pack – Last K’s of Summer

Wie schon im letzten Jahr, lädt das Rad Pack zum Saisonabschluß in den Hamburger Süden aka die Harburger Berge! Im Anschluß gibt’s frischen Filterkaffee im Raum für Fahrradkultur. … READ MORE »

Ausstellung: Balanceakte

Wir freuen uns, dass im Rahmen der Sonderausstellung „Balanceakte – 200 Jahre Radfahren“ einige unserer Videos, von den Anfängen der Critical Mass in Hamburg, nun im Deutschen Museum in München zu sehen sind. Die Ausstellung läuft noch bis 22.7.2018.

200 Jahre ist es her, dass Karl Freiherr von Drais in Mannheim zum ersten Mal sein berühmtes Laufrad erprobte. Im Sommer 1817 erreichte er mit seinem fast 50 Pfund schweren Gerät eine für damalige Verhältnisse sensationelle Geschwindigkeit von geschätzt knapp 15 Stundenkilometern. Seitdem ist viel passiert: Vollverkleidete Liegeräder schaffen es heute auf gut 140 km/h, und das Radfahren ist von einem skurrilen Vergnügen zu einer Massenbewegung geworden. … READ MORE »

Schon wieder – Rechtsabbieger-Unfall

Unfall Sievekingplatz

Heute morgen wurde am Sievekingplatz eine Radfahrerin von einem LKW-Fahrer angefahren überfahren und schwer verletzt. Laut MOPO wurde sie mit einer Oberschenkelfraktur ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei hat bisher keine PM dazu veröffentlicht. Die lange parallele Führung des Rechtsabbiegestreifens birgt hier für Radfahrende ein erhebliches Risiko, da PKW & LKW mit recht hoher Geschwindigkeit auf die Spur einfädeln, Radfahrende ggf. noch überholen und dann „zumachen“. Der Radfahrstreifen wird hier offensichtlich nicht mehr als solcher wahrgenommen. Mal abgesehen von den LKW ohne ausreichende Abbiege-Sicherheitsvorkehrungen, die in Innenstädten nichts verloren haben sollten, ist die Kreuzung eine Infrastruktur-Falle für alle Beteiligten (durch die aktuelle Baustelle umso mehr!). Ich selber wurde hier nach dem Umbau der Kreuzung, von einem VW-Bus mit hoher Geschwindigkeit abgedrängt, konnte mich durch eine Vollbremsung zwar hinter das Fahrzeug retten – eine Kollision war aber unvermeidbar. … READ MORE »

Tour de Respect – Albert Richter

Das Breiten-Radsport Team „Tour de Respect“ startet am 8. Oktober 2017 zu einer 50 km langen Runde um Köln zu Ehren von Albert „Teddy“ Richter. Ziel der diesjährigen Tour ist es, an einen großen Radsportler zu erinnern und gegen Antisemitismus, Rassismus und Extremismus sportlich, grenzübergreifend und nachhaltig ein Zeichen zu setzen.  … READ MORE »

Tall Bikes Will Save The World

zenga bros

http://zengabros.com